Sie sind hier:: Startseite / LA 21 Altpapiersammlung

20 Jahre Altpapiersammlung – der Umwelt zuliebe

6,86 Tonnen Altpapier haben die Gerlinger Bürger bei der Sammlung der Lokalen Agenda 21 dieses Jahr abgegeben. Bereits seit 20 Jahren führt der Arbeitskreis Energie die Aktion beim städtischen Baubetriebshof durch. Ziel ist es für den Einsatz von Recyclingpapier zu werben, zu dessen Herstellung weniger Holz, Energie und Wasser benötigt wird.
Die Altpapiersammlung kommt bei den Gerlinger Bürgern gut an. In den vergangenen 20 Jahren kamen insgesamt rund 740 Tonnen Papier zusammen. Damit konnte ein Erlös von über 33.000 Euro erzielt werden – ein Betrag auf den die Macher stolz sind. Ein Großteil der Erlöse kam in der Vergangenheit und kommt künftig dem Schulzentrum zugute, das von dem Geld Schulmaterial, bevorzugt Hefte aus Recyclingpapier, kauft. Auch Solarkoffer und Experimentierboxen sowie Experimentiergeräte und -koffer zur Windenergie wurden bereits angeschafft.

Die Idee für die Papiersammlung geht auf den ersten Sprecher des 1999 gegründeten Arbeitskreises, Gymnasiallehrer Lutz Leverenz, zurück. Organisiert werden die Sammlungen seit Anbeginn von Helga und Dr. Wilfried Frommholz. Sie koordinieren den Containerauf- und abbau mit der Recyclingfirma, steuern die Öffentlichkeitsarbeit und teilen die Helfer ein. Außer den beiden Gerlingern sind aktuell rund dreizehn Personen, darunter auch Flüchtlinge, eingebunden. „Wir haben jedoch immer wieder Engpässe“, erklärt Dr. Wilfried Frommholz, „deshalb suchen wir weitere Engagierte, die an einem der beiden Sammeltage 1 bis 1½ Stunden bei der Annahme helfen.“

Die Stadt Gerlingen, die Träger der Lokalen Agenda 21 Gerlingen ist, die Mitglieder des Arbeitskreises Energie, alle Beteiligten an der Aktion sowie diejenigen, die von den Spenden profitieren, danken den Gerlinger Bürgern herzlich für ihre Unterstützung. Das Sammeln und Aufbewahren alter Zeitungen ist mitunter auch unbequem – umso mehr ist jedes Bündel Papier sehr willkommen.

Kontakt:
Helga und Dr. Wilfried Frommholz, Telefon: 07156/26050

Mitglieder der LA 21 und Berge an Altpapier in einem Container
(Erstellt am 02. September 2020)

Die Freiwilligenagentur Gerlingen

  • ein Angebot der Stadt Gerlingen, entstanden durch ein Kooperationsprojekt mit der Robert Bosch GmbH
  • unterstützt das wertvolle und vielfältige bürgerschaftliche Engagement in Gerlingen und zeigt Möglichkeiten zum Mitmachten auf
  • bringt Angebot und Nachfrage von freiwilligem Engagement zusammen
  • unterstützt kompetent und kostenlos Einrichtungen, Vereine und Dienste mittels einer Datenbank bei der Suche nach Helfern

Was wir tun

  • WIR BERATEN UND INFORMIEREN über Möglichkeiten eines Engagements in Gerlingen.
    Bringen Sie sich da ein, wo es Ihnen Spaß macht: Soziales, Kultur, Sport, Musik...
    mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen…
  • WIR VERMITTELN passende Kontakte zu Organisationen und Einrichtungen und
    übernehmen auf Wunsch die Kontaktaufnahme.
  • WIR WÜRDIGEN Ihre Bereitschaft, sich in die Gemeinschaft einzubringen, in Form von
    Danke-Festen, Fortbildungsangeboten und mehr.

Sich engagieren aber wo?

Besuchsdienste für Ältere, Jugendbegleitung, Inklusion für Menschen mit Behinderung...die Möglichkeiten sind vielfältig. In einem Gespräch erörtern wir Ihre Wünsche und Fähigkeiten. Unser Ziel ist es, Ihre persönlichen Vorstellungen mit den konkreten Aufgaben und Möglichkeiten in den gewünschten Bereichen in Einklang zu bringen.

FORTBILDUNG UND BEGLEITUNG freiwillig Engagierter sind wichtige Themen. Wir informieren
Sie gerne über aktuelle Fortbildungsangebote oder stellen bei Bedarf selbst welche zur Verfügung.

Tolle Projekte, aber wer macht mit?

Sie haben als Gerlinger Organisation, Verein, Einrichtung oder Initiative ein tolles Projekt oder Angebot und benötigen Mitmacher?

Gemeinsam mit Ihnen tragen wir zusammen, in welchen Bereichen und mit welchem Zeitumfang Helfer eingesetzt werden können. Für eine nachhaltige Vermittlung achten wir darauf, dass die Bedürfnisse der Engagierten nach Vielseitigkeit, eigenen Gestaltungsmöglichkeiten, interessanten sozialen Kontakten, einem festen Ansprechpartner ect. berücksichtigt werden. Machen Sie Ihr Projekt als Träger kostenfrei über unsere Datenbank publik und finden Sie so geeignete Helfer.