Sie sind hier:: Startseite

Freiwilligenagentur Gerlingen

Bürgerschaftliches Engagement ist in jedem Bereich des Lebens zu finden und außerordentlich bereichernd für die Gemeinschaft und das Miteinander. Es soll jedoch nicht nur der Gemeinschaft dienen, sondern insbesondere auch dem Engagierten selbst eine erfüllende und Zufriedenheit stiftende Tätigkeit sein. In Gerlingen hat Freiwilligenengagement einen sehr hohen Stellenwert und ist geprägt von der Selbstbestimmtheit und von weitreichender Selbstorganisation der Engagierten.
 
Ob in den Bereichen Soziales, Kultur, Sport oder Musik, ob mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen, die Möglichkeiten, sich zu engagieren, sind vielfältig. Sie reichen vom Einsatz in einem der vielen Vereine über Unterstützung in den Einrichtungen bis hin zu Aktivitäten in themenspezifischen Gruppierungen. Einen Überblick über das ehrenamtliche Engagement in Gerlingen gibt die Freiwilligenagentur, die auch gern die entsprechenden Kontakte vermittelt.

Aktuelles

Zeitgutschein - Ehrenamt to go
Meldung vom 17.09.2019

Zeitgutschein für ein Ehrenamt to go

  Neues Konzept: „Ehrenamt to go“ Gerlingen Die Freiwilligenagentur eröffnet neue Betätigungsfelder. Sie sucht damit einen Ausweg aus einem Dilemma. Klaus Wagner Junge Pflegebedürftige beim Einkaufen begleiten, Geschichten vorlesen oder im Café mithelfen im Familienzentrum – die Aufgaben kennen keine Grenzen. Und der Einstieg soll leicht gemacht werden. Die Freiwilligenagentur der Stadt Gerlingen hat ein neues Muster für ehrenamtliches Engagement vorgestellt: den „Zeitgutschein für ein Ehrenamt to go“. Dessen Grundgedanke: Menschen stellen einer Einrichtung und deren Besucher einen halben Tag zur Verfügung – ohne damit eine regelmäßige Verpflichtung einzugehen. Sieben Gruppen machen mit, alle sind auf Freiwillige angewiesen. „Es wird immer schwieriger, Ehrenamtliche zu gewinnen“, sagt Martina Koch-Haßdenteufel. Die Erste Beigeordnete ist im Rathaus auch für das Soziale zuständig. Im Amt für Jugend, Familie und Senioren sitzt schon seit einiger Zeit die Freiwilligenagentur. Dort vermittelt man Ehrenamtliche, die nach einer Beschäftigung suchen, an eine passende Einrichtung, die Mitarbeiter brauchen. Doch die Praktiker wissen, dass viele Menschen befürchten, als Neue sofort voll vereinnahmt zu werden. Das aber wollen potenzielle Freiwillige häufig nicht. „Viele schrecken davor zurück, sich auf Jahrzehnte zu verpflichten oder jede Woche kommen zu müssen“, sagt Loredana Wachter, zuständig für die Freiwilligenagentur. Aus dem Dilemma Bedarf auf der einen und gebremste Motivation auf der anderen Seite ist die Idee des Zeitgutscheines entstanden. Wer einen Gutschein ausfüllt, schenkt damit einer von sieben Einrichtungen vier Stunden. Der erste Einsatz soll bewusst „zum Reinschnuppern“ sein, so Wachter. Wenn dem Freiwilligen etwas daran nicht passe, könne es das gewesen sein – ohne Begründung. Andersherum gilt: bei Gefallen gerne öfter. „Wir hoffen, dass jemand sein Plätzle findet“, sagt Wachter – und dass viele Ehrenamtler so ihre Scheu verlieren. An dem Projekt beteiligen sich der Freundeskreis Asyl, das Familienzentrum, das Altenhilfezentrum Breitwiesenhaus, das Rote Kreuz Gerlingen, die Sozialstation, der Weltladen und der Unterstützungskreis für die Wohngemeinschaften im Annemarie-Griesinger-Haus, die sich „Kopiloten“ nennen. Die Zeitgutscheine, ein orangefarbener Prospekt im Postkartenformat, liegen seit Dienstag vielerorts in Gerlingen aus. Die Aktion wurde unterstützt von drei jungen Bosch-Mitarbeitern, die Erfahrungen im Sozialmarketing sammeln wollten. Dominik Giersch, einer aus dem Dreierteam, hat gewettet, dass im ersten Jahr 50 Zeitgutscheine bei Loredana Wachter abgegeben werden. Am Projekt Zeitgutschein ist auch die neue Mitmachzentrale im Haus Hirsch beteiligt. Uli Sailer, einer der Initiatoren, fördert ein weiteres Beteiligungsprojekt: Troodle. Es bietet Mitfahrgelegenheiten in Autos mittels einer App auf dem Smartphone. „Wir wollen Fahrzeuge füllen“, umreißt der 53-Jährige die Idee. Mit Troodle werden Autofahrer und potenzielle Mitfahrer ganz spontan zusammengebracht – ohne umständliche Anmeldung wie früher bei den Mitfahrzentralen. 200 potenzielle Nutzer hätten sich bisher in Gerlingen angemeldet, berichtet der EDV-Experte. Sein Bruder Bernd Sailer hat die App entwickelt und freigeschaltet. „Autofahren ist spontan“, sagt er, „es fahren genug freie Sitze herum.“ Der Troodle-Mitfahrer gibt seinen Fahrtwunsch, beispielsweise von der Innenstadt auf die Höhe, in die App ein – und erfährt, so das Optimum, kurz darauf, wo er einsteigen kann. Die App-Entwickler wollen damit auch die umweltfreundliche Mobilität fördern. © Die inhaltlichen Rechte bleiben dem Verlag vorbehalten. Nutzung der journalistischen Inhalte ist ausschließlich zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken erlaubt. Ehrenamt to go     Kontaktadresse der Freiwilligenagentur:   Stadtverwaltung Gerlingen                                                                                                                                                   Amt für Jugend, Familie und Senioren                                                                                                                             Frau Wachter Rathausplatz 1 70839 Gerlingen Telefon: 97156/205-8006 https://freiwilligenagentur.gerlingen.de
Postkarten-Aktion der Freiwilligenagentur
Meldung vom 05.09.2019

Stadtmacher Akademie

https://die-mitmachzentrale.de Alle Beteiligten an der Mitmachzentrale im Hirsch freuen sich riesig! Als eine von 12 Initiativen bundesweit wurde die Mitmachzentrale Gerlingen ausgewählt, beim ersten Jahrgang der Stadtmacher Akademie 2019/2020 dabei zu sein. Die Idee, Bürgerengagement , Bürgerbeteiligung, Ehrenamt, Coworking, Stadtentwicklung und Digitalisierung zu verbinden hat die Jury wohl überzeugt.
Postkarten-Aktion der Freiwilligenagentur
Meldung vom 29.04.2019

Postkarten-Aktion

Die Freiwilligenagentur Gerlingen, angesiedelt im Amt für Jugend, Familie und Senioren, unterstützt das Bürgerschaftliche Engagement in der Stadt. Bürgerschaftliches Engagement ist für jede Gemeinschaft außerordentlich wichtig und bereichernd. Menschen, die Zeit und Lust haben, sich ehrenamtlich einzubringen, sind sehr gefragt. Mit immer neuen und kreativen Ideen will die Freiwilligenagentur Gerlingen den Menschen Lust auf Engagement machen. Dafür kooperiert sie unter anderem mit der Hochschule für Kommunikation und Gestaltung Stuttgart. Nach den Vorlesebüchlein mit einfachen Geschichten zum Ehrenamt, die schon im Kindergartenalter und natürlich bei den Vorlesenden ein Bewusstsein fürs Bürgerschaftliche Engagement wecken sollen und einer Plakatkampagne mit Gerlinger Ehrenamtlichen, hat die Freiwilligenagentur nun für Vereine/Einrichtungen Postkarten herausgebracht, die deren ehrenamtlichen Tätigkeitsbereich und die Helfersuche in den Vordergrund stellen, siehe Anhang. Damit besteht für Menschen, die sich engagieren wollen, nicht nur Online auf der Homepage und in der Datenbank der Freiwilligenagentur die Möglichkeit, nach passenden ehrenamtlichen „Jobs“ zu suchen, sondern auch „offline“ die passende Postkarte, welche unter anderem im Rathaus ausliegen, mitzunehmen.
Stillcafé
Meldung vom 01.04.2019

Mitmachen? Ehren(amt)-Sache!

·  Mitmachen? Ehren(amt)-Sache! Frau Steudel engagiert sich als Beraterin im Stillcafé, im Familienzentrum und ist damit eine der vielen Ehrenamtlichen, die mit großem Engagement an vielen Stellen in der Stadt dazu beitragen, dass man sich in Gerlingen besonders wohlfühlt und gerne hier lebt. Nähere Informationen zur Kampagne zum Bürgerschaftlichen Engagement in Gerlingen: Freiwilligenagentur Gerlingen Frau Wachter Tel. 205-8006 Email: l.wachter@gerlingen.de
Weltladen
Meldung vom 17.03.2019

Mitmachen? Ehren(amt)-Sache!

·  Mitmachen? Ehren(amt)-Sache! Frau Schwertfeger engagiert sich als Wahloma bei den Wahlgroßeltern und ist damit eine der vielen Ehrenamtlichen, die mit großem Engagement an vielen Stellen in der Stadt dazu beitragen, dass man sich in Gerlingen besonders wohlfühlt und gerne hier lebt. Nähere Informationen zur Kampagne zum Bürgerschaftlichen Engagement in Gerlingen: Freiwilligenagentur Gerlingen Frau Wachter Tel. 205-8006 Email: l.wachter@gerlingen.de

Die Freiwilligenagentur Gerlingen

  • ein Angebot der Stadt Gerlingen, entstanden durch ein Kooperationsprojekt mit der Robert Bosch GmbH
  • unterstützt das wertvolle und vielfältige bürgerschaftliche Engagement in Gerlingen und zeigt Möglichkeiten zum Mitmachten auf
  • bringt Angebot und Nachfrage von freiwilligem Engagement zusammen
  • unterstützt kompetent und kostenlos Einrichtungen, Vereine und Dienste mittels einer Datenbank bei der Suche nach Helfern

Was wir tun

  • WIR BERATEN UND INFORMIEREN über Möglichkeiten eines Engagements in Gerlingen.
    Bringen Sie sich da ein, wo es Ihnen Spaß macht: Soziales, Kultur, Sport, Musik...
    mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen…
  • WIR VERMITTELN passende Kontakte zu Organisationen und Einrichtungen und
    übernehmen auf Wunsch die Kontaktaufnahme.
  • WIR WÜRDIGEN Ihre Bereitschaft, sich in die Gemeinschaft einzubringen, in Form von
    Danke-Festen, Fortbildungsangeboten und mehr.

Sich engagieren aber wo?

Besuchsdienste für Ältere, Jugendbegleitung, Inklusion für Menschen mit Behinderung...die Möglichkeiten sind vielfältig. In einem Gespräch erörtern wir Ihre Wünsche und Fähigkeiten. Unser Ziel ist es, Ihre persönlichen Vorstellungen mit den konkreten Aufgaben und Möglichkeiten in den gewünschten Bereichen in Einklang zu bringen.

FORTBILDUNG UND BEGLEITUNG freiwillig Engagierter sind wichtige Themen. Wir informieren
Sie gerne über aktuelle Fortbildungsangebote oder stellen bei Bedarf selbst welche zur Verfügung.

Tolle Projekte, aber wer macht mit?

Sie haben als Gerlinger Organisation, Verein, Einrichtung oder Initiative ein tolles Projekt oder Angebot und benötigen Mitmacher?

Gemeinsam mit Ihnen tragen wir zusammen, in welchen Bereichen und mit welchem Zeitumfang Helfer eingesetzt werden können. Für eine nachhaltige Vermittlung achten wir darauf, dass die Bedürfnisse der Engagierten nach Vielseitigkeit, eigenen Gestaltungsmöglichkeiten, interessanten sozialen Kontakten, einem festen Ansprechpartner ect. berücksichtigt werden. Machen Sie Ihr Projekt als Träger kostenfrei über unsere Datenbank publik und finden Sie so geeignete Helfer.